Sommerliche Oldie-Ausfahrt lockte viele Zuschauer nach Saarlouis

Am vergangenen Sonntag war die Innenstadt von Saarlouis kaum wiederzuerkennen. Jede Menge Oldtimer aus den unterschiedlichsten Jahrzehnten sorgten für einen großen Zuschauerandrang sowohl am Vormittag während des Oldtimertreffens als auch zum Start der Ausfahrt und dem dazugehörigen „Grand Prix von Saarlouis“ rund um das Rathaus.

Die Autoshow und der ADAC Saarland Classic Cup stellten sich in der Innenstadt von Saarlouis als echte Zuschauermagneten heraus. Bereits ab neun Uhr lockte das Oldtimertreffen die ersten Schaulustigen auf den „Kleinen Markt“, wo der veranstaltende MSC Piesbach gemeinsam mit dem Triumph Club Saar bereits den Start zur Oldtimer-Ausfahrt vorbereitete.

Pünktlich um 12.00 Uhr übernahm Oberbürgermeister Roland Henz das Kommando über die versammelten Klassiker und ließ es sich nicht nehmen, die Teams persönlich auf die knapp 100 Kilometer lange Strecke zu schicken. „Die Route, die wir ausgesucht hatten, führte durch das Saargau und war sehr abwechslungsreich, so dass die Teilnehmer viel zu sehen bekamen“, so Fahrtleiter Bernd Leidinger. Höhepunkte während der Ausfahrt waren der Stopp am Haus Saargau und am Kupferbergwerk in Düppenweiler, das die Teilnehmer besuchen konnten.

Auf dem Rückweg über die französische Straße auf den „Kleinen Markt“ hatten selbst die Oldtimer Probleme durchzukommen. Viele Oldtimerfreunde bestaunten die Klassiker bei der Zieleinfahrt und auf dem extra eingerichteten Oldie-Parkplatz mitten in der Stadt.

Bei der Siegerehrung am Abend in der „Schulze-Kathrin-Halle“ in Schwarzenholz wurden die siegreichen Teams der Ausfahrt ausgezeichnet. Thomas und Sabine Klein holten sich in ihrem VW Käfer Cabrio aus dem Jahr 1967 den Gesamtsieg vor Sebastian Dietz und Denise Porwik (Lambsheim) im Mercedes 280 SL (BJ 1981) und Hans-Peter Stein/Andrea Huber (Wadern) im Morgan 4/4, Baujahr 1978. Für das Duo Klein/Klein bedeutete der Gesamtsieg gleichzeitig auch den Klassensieg in der Klasse 3A (Fahrzeuge 1961-1970), während Dietz/Porwik der zweite Gesamtplatz für den Klassensieg in der Klasse 4A (BJ 1971-1985) reichte. In der Klasse 2A siegten Karlfried und Nicole Konrad aus Merchweiler im 1960er NSU Fiat 1100 Neckar.

Ergebnis 7. ADAC Oldtimertreffen und Ausfahrt Saarlouis

Gesamtklassement:

1. Klein/Klein (Beckingen) VW Käfer Cabrio – BJ 1967

2. Dietz/Porwik (Lambsheim) Mercedes 280 SL – BJ 280SL

3. Stein/Huber (Wadern) Morgan 4/4 – BJ 1978

4. Konrad/Konrad (Merchweiler) NSU Fiat Neckar – BJ 1960

5. Neu/Philippi (Merzig/Nalbach) Peugeot 504 – BJ 1982

Mannschaftsergebnis:

1. BMFS

2. Britisch-Roadster-Club

3. Deutsch-Französisches Classic Team