MSC Piesbach bei der Rallye Saar Ost

MSC Piesbach bei der Rallye Saar Ost

Am langen Fronleichnam-Wochenende fand der dritte Lauf zur saarländischen Rallyemeisterschaft statt. Die Veranstaltergemeinschaft MSC Schiffweiler und MC Saar Ost luden zur Jubiläumsveranstaltung 20. ADAC Rallye Saar Ost und 9. ADAC Historic Rallye Saar Ost in den Großraum Neunkirchen ein. Die Teilnehmer hatten rund 35 Kilometer auf Zeit zu absolvieren. Die Veranstaltung war wie immer sehr gut besucht und der MSC Piesbach war vor und hinter den Kulissen zahlreich vertreten.

Bei der Rallye 35 sahen von 96 gestarteten Teams 71 die Zielflagge. Die Hitzeschlacht überstand Sabrina Woll als Beifahrerin in einem Suzuki Swift Sport am besten. Sie wurde 31. im Gesamtergebnis (15. in der Gruppe und 4. in der Klasse). Jonas Vogel und Alexander Kazmierzak prügelten ihren Suzuki Ignis auf einen tollen 45. Platz im Gesamt (23. in der Gruppe und 6. in der Klasse). Steven Gilli und Tobias Freichel sahen als 56. im Gesamtergebnis das Ziel in Wiebelskirchen (20. in der Gruppe und 8. in der Klasse), gefolgt von den Vätern Joachim Gilli und Jürgen Freichel auf Platz 66. im Gesamt (23. in der Gruppe und 11. in der Klasse). Christoph Kratz mit seinem BMW E36 M3 und Rolf Merten mit seinem Peugeot 206 kamen leider nicht ins Ziel. Gesamtsieger wurde der Dauerabonnent Rainer Noller und Tanja Schlicht auf dem bewährten Mitsubishi Lancer Evo 9.

Neben der Rallye 35 fand auch ein Lauf zur Retro Rallye Serie statt. Auch hier braucht sich der MSC Piesbach nicht verstecken. Tobias und Jürgen Woll sahen auf einem BMW 318is e30 als Neunte die Zielflagge. Christian Brünnet kam mit seinem Fahrer als 26. auf einem Peugeot 205 ins Ziel. Von 43 gestarteten Teams konnten 41 die komplette Rallye absolvieren. Gesamtsieger wurden Klaus F. Raschig und Bettina Scheffczyk auf einem BMW 1802 ti.

Aber nicht nur sportlich war der MSC Piesbach vertreten, sondern auch an der Strecke und bei den Offiziellen:

Helmut Hares leitete die WP 1 und 4 Mainzweiler mit einem großen Team an Sportwarten von unserem Verein und dem befreundeten MSF Theeltal. Auch sie haben die Hitze gut überstanden.

Bei den Offiziellen händigte Caroline Greiner nach der Dokumentenabnahme die Bordbücher aus. Uwe Schamper kontrollierte als Technischer Kommissar die Sicherheitsausrüstung der Rallyefahrzeuge, während Torsten Greiner als Rallyeleiter der Veranstaltungen sich schon mal für unsere Litermont Rallye warm arbeitete. Volker Thömmes unterstütze derweil das Team der Sportkommissare und achtete auf die Einhaltung der sportlichen Regeln.

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung für den MSC Piesbach.

Wir freuen uns auf die Rallye Warndt, den nächsten Lauf der saarländischen Rallyemeisterschaft, der am 20.06.2015 ausgetragen wird. Auch hier sind wir am Start und helfen an der Strecke und bei den Offiziellen aus.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.znts.de.

Bild von Steven Gilli und Tobias Freichel (ADAC Saarland Rallye Junior Team) mit freundlicher Genehmigung von Karsten Huber – www.rally3.de