MSC Piesbach bei der Rallye Kohle und Stahl

Die 29. ADAC Rallye 35 – Kohle und Stahl 2017 beendete am 16.09.2017 die Sommerpause der Saarländischen ADAC Rallye Meisterschaft. Bei herbstlichem Wetter durfte das Streckensicherungsteam des MSC Piesbach e.V. sein Können bei der Betreuung einer Wertungsprüfung unter Beweis stellen.

Aber auch auf der Piste war der Verein vertreten. So konnten Steven Geraldy und Steven Zimmer auf einem VW Golf 3 16v den 19. Gesamtrang (14. in der Gruppe und 4. in der Klasse) einfahren. Joachim Gilli und Jürgen Freichel stellten den Ford Focus ST170 auf dem 44. Rang im Gesamtklassement ab, direkt gefolgt von Stefan Bambach und Ute Staudt-Bambach auf dem 45. Gesamtrang. Die Teams belegten die Ränge 29 und 30 in ihrer Gruppe und die Ränge 9 und 10 in ihrer Klasse. Nicht ins Ziel kamen Steven Gilli und Tobias Freichel sowie Alexander Kazmierzak und Fabian Michalsky.

Von 61 gestarteten Teams sahen 51 die Zielflagge in Wolfersweiler. Gesamtsieger wurden Georg Berlandy und Ulrike Schmitt auf ihrem Opel Kadett C GTE und durchbrachen so die Siegesserie von Rainer Noller.

Der nächste und vorletzte Lauf zur Saarländischen ADAC Rallye Meisterschaft, die ADAC Saarland-Rallye, findet am 28.10.2017 in und um Merzig statt.