MSC Piesbach bei der Osterrallye Zerf

Am Ostersamstag fand traditionell die 27. ADAC MSC Osterrallye Zerf 2016 R70 statt. Der erste Lauf zur saarländischen Rallyemeisterschaft nahm acht Wertungsprüfungen über 62,9km unter die Räder. Die Teams des MSC Piesbach waren nach der langen Saisonpause froh, wieder auf Asphalt und Schotter im Wettbewerbstempo fahren zu können und konnten gute Ergebnisse mit nach Hause bringen.

Schnellste Piesbacher waren Alexander Kazmierzak und Michael Vogel auf einem Renault Twingo R1. Sie wurden 31. im Gesamtergebnis und gewannen ihre Klasse. Auch Rolf Merten und Ralf Becker konnten mit ihrem Peugeot 206 ihre Klasse gewinnen und belegten Platz 59 im Gesamtergebnis, dicht gefolgt von Steven Gilli und Tobias Freichel. Das ADAC Saarland Junior Rallye Team belegte den 61. Gesamtrang und wurde 5. in seiner Klasse. Jonas Vogel und Aline Gilli erreichten mit dem Suzuki Ignis Platz 70 von allen Startern und wurden 3. in der Klasse, während Joachim Gilli und Jürgen Freichel auf Platz 79 im Gesamtergebnis und Platz 10 in ihrer Klasse fuhren. Steven Geraldy und Daniel Weichert belegten den 80. Gesamtrang und den 17. Rang in ihrer Klasse. Christian Brünnet kam leider nicht ins Ziel.

Gesamtsieger wurden Frank Färber und Katharina Hampe vom AC 1927 Mayen e.V. auf einem Mitsubishi Lancer Evo 8. Von 118 gestarteten Teams sahen 82 die Zielflagge in Zerf.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.znts.de.

Bild von Joachim Gilli und Jürgen Freichel mit freundlicher Genehmigung von Karsten Huber www.rally3.de.