MSC Piesbach bei der Birkenfelder Löwenrallye

Am 06.05.2017 lud der AMC Birkenfeld zu seiner alteingesessenen Löwenrallye ein. Der dritte Lauf zur Saarländischen Rallyemeisterschaft bot vier anspruchsvolle Wertungsprüfungen über 33,4km. Die Rallye ist mittlerweile zu einem Klassiker im südwestdeutschen Raum herangewachsen und daher finden zu Recht jedes Jahr viele Teilnehmer den Weg nach Birkenfeld.  Leider sind die Starterzahlen im Rallyesport rückläufig und mit 62 Teilnehmern ist man in Birkenfeld weit weg von den guten, alten Zeiten.

Der MSC Piesbach war unter den Teams dennoch zahlreich vertreten. Steven Geraldy und Steven Zimmer waren die schnellsten Piesbacher. Sie kamen als 23. im Gesamt ins Ziel (18. in der Gruppe, 11. in der Klasse). Dicht auf den Fersen waren Alexander Kazmierzak und Fabian Michalsky. Sie pilotierten den Renault Twingo RS auf den 26. Platz in der Gesamtwertung (20. in der Gruppe, 2. in der Klasse). Stefan Bambach und Ute Staudt-Bambach landeten mit ihrem BMW 318is E30 auf dem 39. Gesamtrang (27. in der Gruppe, 16. in der Klasse). Joachim Gilli und Jürgen Freichel mussten auf der letzten Wertungsprüfung die Vorderreifen des Ford Focus ST 170 wechseln und kamen daher leider als Letzte ins Ziel (30. in der Gruppe, 18. in der Klasse).

Von 62 Startern kamen 44 Teams ins Ziel. Es gewannen die unschlagbaren Rainer Noller und Tanja Schlicht auf ihrem Mitsubishi Lancer Evo 9.

Der nächste Lauf zur Saarländischen Rallyemeisterschaft findet am 17.06.2017 bei der 22. Rallye Saar Ost rund um Neunkirchen statt. Alle Ergebnisse finden Sie unter www.znts.de.