MSC Piesbach bei der ADAC Rallye Kohle und Stahl

MSC Piesbach bei der ADAC Rallye Kohle und Stahl

Am 12.09.2015 fand der letzte Lauf zur saarländischen Rallyemeisterschaft in und um Nohfelden-Wolfersweiler statt, bei der auch der MSC Piesbach vertreten war. Neben der Absicherung einer Wertungsprüfung, was wie gewohnt routiniert von Statten ging, konnten wir sowohl bei der Rallye 35 als auch beim Lauf zur Retro Rallye Serie Teilnehmer an den Start schicken.

Bei der 27. ADAC Rallye 35 Kohle und Stahl wurden sechs Wertungsprüfungen über 35km unter die Räder genommen. Sabrina Woll konnte mit ihrem Fahrer Max Schumann auf einem Suzuki Swift Sport die Klasse gewinnen, in ihrer Gruppe wurden sie 13. Im Gesamtklassement landeten sie auf Rang 22. Jonas Vogel und Alexander Kazmierzak konnten trotz spektakulärer Stunteinlage (siehe Foto) den dritten Platz in der Gruppe und in der Klasse erreichen, insgesamt fuhren sie den Suzuki Ignis auf den 44. Platz. Dicht hinter ihnen kamen Joachim Gilli und Jürgen Freichel mit dem Ford Focus ST170 auf Platz 48 ins Ziel. In ihrer Klasse wurden sie 16., in der Gruppe 7. Christian Brünnet als Beifahrer von Horst Baumann und das Team Steven Gilli und Tobias Freichel sahen leider keine Zielflagge.

Gesamtsieger wurden Jörg Broschart aus Schiffweiler und Katrin Becker aus Münchwies auf einem Mitsubishi Lancer Evo IX, die die Siegesserie von Rainer Noller beenden konnten. Von 72 gestarteten Teams kamen 52 ins Ziel.

Bei der 8. ADAC Historic Rallye Kohle und Stahl wurden Tobias und Jürgen Woll mit ihrem BMW 318is e30 24. Von 42 gestarteten Teams erreichten 38 das Ziel, Gesamtsieger wurden Thomas und Albert Gutheil aus Enkenbach mit einem Toyota Celica.

Bild von Jonas Vogel und Alexander Kazmierzak auf Abwegen mit freundlicher Genehmigung von Karsten Huber www.rally3.de.