MSC Piesbach bei der 30. ADAC Rallye Kohle & Stahl 2018

Am 15.09.2018 lud der MSC Obere Nahe zu ihrem Klassiker im Rallye-Kalender ein. Der sechste Lauf zur Saarländischen Rallyemeisterschaft bot sechs anspruchsvolle Wertungsprüfungen über 65 km.

Der MSC Piesbach war unter den Teams zahlreich vertreten. Steven Gilli und Julia Ehl waren mit ihrem Ford Fiesta ST die schnellsten Piesbacher. Sie kamen als 33. im Gesamt ins Ziel (8. in der Gruppe, 4. in der Klasse). Stefan Bambach und Ute Staudt-Bambach pilotierten den BMW E36 M3 auf den 35. Gesamtrang (21. in der Gruppe, 4. in der Klasse). Liesa Bonnaire und Joshua Innerlich waren mit ihrem Suzuki Swift Sport dicht auf den Fersen. Der 37. Rang im Gesamtergebnis bedeutet gleichzeitig den 23. Platz in der Gruppe und den 4. Platz in der Klasse. Der Ford Focus ST170 von Joachim Gilli und Jürgen Freichel landete auf dem 39. Gesamtrang (25. in der Gruppe und 8. in der Klasse). Die Teams Rolf Merten/Ralf Becker und Steven Geraldy/Marcus Neumann kamen leider nicht ins Ziel.

Von 66 Startern kamen 40 Teams ins Ziel. Es gewannen Rainer Noller und Sarah Hess auf ihrem Mitsubishi Lancer Evo 8.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.motorsport-saar.de