25. Osterrallye Zerf

Am vergangenen Wochenende, dem 19. April 2014, hat der MSC Piesbach bei der 25. Osterrallye in Zerf bei 2 WPs die Leitung übernommen. In Zusammenarbeit mit dem Funkdienst Kalmit haben wir diese Herausforderung recht ordentlich gemeistert.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten durch Ausfälle (technische Defekte) und die teilweise Zerstörung der Schikane auf der WP2 Emmler Berg haben die dortigen WP Leiter (Ralph-Thorsten von der Thüsen und Ralf Schweig) eine weitestgehend ruhige Rallye-WP geleitet.

Nach Beendigung der WP2 musste der gesamte Tross (die WP Leiter haben den Abbau der WP2 durchgeführt) auf die WP8 Rundkurs Zerf umziehen. Auf dem Rundkurs Zerf, geleitet von Kurt Schuh und Helmut Hares, ging es dann gegen 18:00 Uhr in die letzte Wertungs-Prüfung der 25.Osterrallye. Die Fahrer der Rallyewagen wollten es noch einmal so richtig krachen lassen und boten den Zuschauern und Sportwarten im Rundkurs eine richtig gute Show im Kampf um die Spitze.

Bericht von Ralph-Thorsten von der Thüsen