MSC Piesbach beim Kart-Slalom des MSF Gersweiler

Endlich ist auch für die Kart Slalom Fahrer die neue Saison gestartet. Natürlich war auch der MSC Piesbach mit seinen erfolgreichen Kindern und Jugendlichen am Start.

In der Klasse K2 mit 18 Teilnehmern kam Marcel Szpitalewski auf den 12. Und Felina Scher auf den 16. Platz. Michelle Szpitalewski konnte in der Klasse K3 den 13. Von 14. Plätzen einfahren. Die Klasse K4 war mit 21 Teilnehmern am besten besetzt. Auf Platz 12 kam Steven Ritzki und auf Platz 16 Tobias Kurth. In der Klasse K5 gingen 15 Teilnehmer an den Start. Dino Pirillo fuhr auf Platz 8, direkt gefolgt von Julian Jungmann. Auf die Plätze 12 und 13 fuhren Michelle Ritzki und Maximilian Koch.

Der nächste Lauf zur saarländischen Kart-Slalom-Meisterschaft findet mit dem Rehbock Kart Slalom am 06.05.2018 beim VDM Bischmisheim auf dem Gelände des TÜV Güdingen statt.

Alle Ergebnisse und Termine finden Sie unter www.motorsport-saar.de.

39. „Jörg Bastuck“ Gedächtnis Slalom des MSC Piesbach

Der 01. Mai ist für Slalomfahrer kein traditioneller Termin zum Wandern sondern zum Driften. Bereits zum 39. Mal lädt der MSC Piesbach zu einem der schnellsten PKW Slaloms im Saarland ein.

Ab 09:00 Uhr findet auf dem Gelände der Ford in Saarlouis der Slalom statt. Wie bereits im letzten Jahr bietet der Veranstalter wieder einen Rennslalom an.

Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Das Wetter kann man leider nicht beeinflussen, aber da in den letzten Jahren genug Regen gefallen ist, hat der Veranstalter Sonne zumindest bestellt.

Der MSC Piesbach freut sich auf euch!

Ostereiersuchfahrt des MSC Piesbach e.V.

Am Ostermontag führte der MSC Piesbach unter der Leitung von Aline Gilli und Jonas Vogel seit langer Zeit wieder eine Ostereiersuchfahrt durch. Die 22 Starter mussten eine Strecke über 42 km von  Piesbach nach Nalbach, Saarwellingen, Nordschacht, Tierpark Saarwellingen, Hoxberg, Lebach und wieder nach Piesbach zurücklegen. Auf den verschiedenen Stationen mussten unterschiedliche Spiele wie das Lösen eines Kinderpuzzles auf Zeit oder Werfen von Tennisbällen in eine schräge Tonnen absolviert werden. Es gewann Melanie Rupp vor Eva Maria Klein und Martin Fischer. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Die Ostereiersuchfahrt kam bei den Teilnehmern sehr gut an. Der Verein hofft, dass das nicht die letzte Veranstaltung dieser Art gewesen ist und bedankt sich recht herzlich bei Aline Gilli und Jonas Vogel.

Hier die Platzierten der Fahrt

« 1 von 2 »

 

Kategorien MSC

MSC Piesbach bei der ADAC-MSC Osterrallye Zerf

Am Ostersamstag fand die traditionelle ADAC-MSC Osterrallye Zerf und somit der zweite Lauf zur Saarländischen Rallye Meisterschaft statt. Die Teams mussten sechs Wertungsprüfungen über rund 61 Kilometer rund um Zerf absolvieren.

Das schnellste Piesbacher Team war David Preis mit seinem Beifahrer Karsten Bresser auf einem Mitsubishi Lancer Evo X. Sie konnten einen Gruppen- und Klassensieg einheimsen. Steven Gilli kam mit Jürgen Freichel auf den 41. Gesamtrang (28. in der Gruppe und 13. in der Klasse). Joachim Gilli hat seinem Sohn sein Fahrzeug überlassen, da der Clio noch nicht einsatzbereit war. Liesa Bonnaire fuhr mit ihrer Beifahrerin Bianca Kettern den Suzuki Swift Sport auf Rang 58 (35. in der Gruppe und 8. in der Klasse). Nicht ins Ziel kamen die Teams Steven Geraldy/Steven Zimmer, Stefan Bambach/Ute Staudt-Bambach und Martin Fischer/Hans Jürgen Fischer.

Gesamtsieger wurden Marcus Löffelhardt und Lisa Stengl auf einem BMW E36 M3. Von 84 gestarteten Teams sahen 58 die Zielflagge in Zerf.

Der nächste Lauf zur Saarländischen Rallye Meisterschaft ist die Birkenfelder Löwenrallye am 05. Mai 2018.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.znts.de oder www.motorsport-saar.de.