MSC Piesbach beim Jugend Kart-Slalom MSC Uchtelfangen

Die neue Kart Slalom Saison hat es in sich. Am letzten Wochenende im Mai fand der dritte Kart Slalom in Folge statt. Dieses Mal waren die Kinder und Jugendliche des MSC Piesbach beim MSC Uchtelfangen zu Gast und konnten trotz des heißen Wetters tolle Erfolge einfahren.

In der Klasse K1 mit 20 Teilnehmern kam Luca Reinert auf den 12. Platz und die Neueinsteiger Marcel Szpitalewski und Felina Scher auf die Plätze 17 und 18. In der gut besetzten Klasse K3 ist mit 19 Teilnehmern konnten Tobias Kurth mit Platz 13 und der Neueinsteiger Marcus Rupp mit Platz 16 ihren Aufwärtstrend bestätigen. Die älteren Piloten starten in den Klassen K4 und K5. Von den 19 Teilnehmern in der Klasse K4 starteten 5 für den MSC Piesbach. Dino Pirillo konnte seinen nächsten Podiumsplatz mit Rang 3 einfahren. Leon Schon schaffte es auf Rang 6, Julian Jungmann auf Rang 9, Steven Ritzki auf Rang 11 und Maximilian Koch auf Rang 16. Eine tolle Leistung trotz der heißen Temperaturen. In der Klasse K5 mit insgesamt 11 Teilnehmern kam Michelle Ritzki auf Platz 6. Alle Fahrer zeigten tolle Vorstellungen und werden immer besser.

An dieser Stelle möchte sich der Verein bei allen Eltern und Betreuern bedanken, die trotz des eng gesteckten Saisonplans jedes Wochenende den Kindern diesen Sport ermöglichen.

Der nächste Lauf zur saarländischen Kart-Slalom-Meisterschaft findet am 11. Juni mit 26. Kart-Slalom des MSC Eppelborn statt.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.motorsport-saar.de.

MSC Piesbach beim ADAC Jugend Kart-Slalom Losheim

Schon am 21.05.2017 ging die Kart-Slalom Saison mit dem ADAC Jugend Kart-Slalom Losheim bei bestem Wetter weiter. Natürlich war auch der MSC Piesbach mit seinen erfolgreichen Kindern und Jugendlichen am Start.

In der Klasse K1 mit 19 Teilnehmern kam Luca Reinert auf den 15. Platz und die Neueinsteiger Marcel Szpitalewski und Felina Scher auf die Plätze 18 und 19. Die Klasse K3 ist mit 20 Teilnehmern wie immer stark besetzt. Tobias Kurth fuhr Platz 18 und der Neueinsteiger Marcus Rupp Platz 19 ein. Die älteren Piloten starten in den Klassen K4 und K5. Von den 17 Teilnehmern in der Klasse K4 starteten 4 für den MSC Piesbach. Und die Jungs waren wie immer schnell unterwegs. Dino Pirillo fuhr auf Rang 5, Julian Jungmann auf Rang 11 und Maximilian Koch und Steven Ritzki auf die Ränge 14 und 16. In der Klasse K5 mit insgesamt 15 Teilnehmer kam Jan Hoffeld auf Platz 8 und Michelle Ritzki auf Platz 10. Alles in allem haben sich unsere Starter warm gefahren und zeigen eine Aufwärtstendenz.

Der nächste Lauf zur saarländischen Kart-Slalom-Meisterschaft findet am 28. Mai mit dem Jugend Kart-Slalom beim MC Quierschied statt.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.motorsport-saar.de.

MSC Piesbach beim 16. Rehbock Kart Slalom

Am 14.05.2017 ging die neue Kart-Slalom Saison mit dem 16. Rehbock Kart Slalom beim VDM Bischmisheim in die dritte Runde der Saison. Natürlich war auch der MSC Piesbach mit seinen erfolgreichen Kindern und Jugendlichen am Start.

In der Klasse K1 mit 20 Teilnehmern kamen Luca Reinert auf den 12. Platz und die Neueinsteiger Marcel Szpitalewski und Felina Scher auf die Plätze 16 und 20. Die Klasse K3 ist mit 21 Teilnehmern wie immer stark besetzt. Tobias Kurth  fuhr Platz 13 und der Neueinsteiger Marcus Rupp Platz 20 ein. Die älteren Piloten starten in den Klassen K4 und K5. Von den 19 Teilnehmern in der Klasse K4 starteten 4 für den MSC Piesbach. Und die Jungs waren wie immer schnell unterwegs. Dino Pirillo fuhr auf Rang 8, direkt gefolgt von Julian Jungmann und Leon Schon auf den Plätzen 9 und 10. Dicht auf den Fersen war ihnen Maximilian Koch auf Rang 12. In der Klasse K5 mit insgesamt 13 Teilnehmer kam Jan Hoffeld leider nur auf Platz 13.

Der nächste Lauf zur saarländischen Kart-Slalom-Meisterschaft findet am 21. Mai mit dem ADAC Jugend Kart-Slalom Losheim statt.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.motorsport-saar.de.

MSC Piesbach bei der Birkenfelder Löwenrallye

Am 06.05.2017 lud der AMC Birkenfeld zu seiner alteingesessenen Löwenrallye ein. Der dritte Lauf zur Saarländischen Rallyemeisterschaft bot vier anspruchsvolle Wertungsprüfungen über 33,4km. Die Rallye ist mittlerweile zu einem Klassiker im südwestdeutschen Raum herangewachsen und daher finden zu Recht jedes Jahr viele Teilnehmer den Weg nach Birkenfeld.  Leider sind die Starterzahlen im Rallyesport rückläufig und mit 62 Teilnehmern ist man in Birkenfeld weit weg von den guten, alten Zeiten.

Der MSC Piesbach war unter den Teams dennoch zahlreich vertreten. Steven Geraldy und Steven Zimmer waren die schnellsten Piesbacher. Sie kamen als 23. im Gesamt ins Ziel (18. in der Gruppe, 11. in der Klasse). Dicht auf den Fersen waren Alexander Kazmierzak und Fabian Michalsky. Sie pilotierten den Renault Twingo RS auf den 26. Platz in der Gesamtwertung (20. in der Gruppe, 2. in der Klasse). Stefan Bambach und Ute Staudt-Bambach landeten mit ihrem BMW 318is E30 auf dem 39. Gesamtrang (27. in der Gruppe, 16. in der Klasse). Joachim Gilli und Jürgen Freichel mussten auf der letzten Wertungsprüfung die Vorderreifen des Ford Focus ST 170 wechseln und kamen daher leider als Letzte ins Ziel (30. in der Gruppe, 18. in der Klasse).

Von 62 Startern kamen 44 Teams ins Ziel. Es gewannen die unschlagbaren Rainer Noller und Tanja Schlicht auf ihrem Mitsubishi Lancer Evo 9.

Der nächste Lauf zur Saarländischen Rallyemeisterschaft findet am 17.06.2017 bei der 22. Rallye Saar Ost rund um Neunkirchen statt. Alle Ergebnisse finden Sie unter www.znts.de.

38. Jörg Bastuck Automobil Slalom des MSC Piesbach

Am Maifeiertag fand traditionell der PKW Slalom des MSC Piesbach statt. Bereits zum 38. Mal trafen sich junge und alte Motorsportler zum „Jörg Bastuck Automobil Slalom“ an den Fordwerken in Saarlouis. Mit knapp 90 Startern füllte sich rasch der Parkplatz und die Wettbewerbe liefen von früh bis spät. Der veranstaltende MSC Piesbach, einer der größten Motorsport-Ortsclubs des Saarlandes, konnte mit einem schnellen Slalom erneut Zuschauer und Starter begeistern. Durch den reibungslosen und gut organisierten Ablauf kam keine Langeweile auf. Sogar Petrus hatte dieses Jahr (fast) ein Einsehen!

Hier die Sieger und Platzierten sowie die Mitglieder des MSC Piesbach im Überblick:

 Klasse S1 (Serienmäßige Fahrzeuge)

  1. Stroh, Steffen (MSF Hochwald)
  2. Trampert, Julia (MSF Hochwald)
  3. Streit, Regina

Klasse S2 (Serienmäßige Fahrzeuge)

  1. Michalke, Lars (MSF Gersweiler)
  2. Werle, Lukas (MSF Gersweiler)
  3. Michalke, Martin (MSF Gersweiler)

Klasse S3 (Serienmäßige Fahrzeuge)

  1. Pohl, Patrik (MSC Piesbach)
  2. Oehlmann, Jörg (MSC Brücken)
  3. Galati, Salvatore (MC Quierschied)

Klasse S4 (Verbesserte Fahrzeuge)

  1. Petto, Stefan (MSC Losheim)
  2. Petto, Kai (MSC Losheim)
  3. Vogel, Michael (MSC Piesbach)

Klasse S5 (Verbesserte Fahrzeuge)

  1. Breit, Jürgen (MSF Münchwies)
  2. Galati, Giosi (MC Quierschied)
  3. Gross, Sascha (MC Quierschied)

Klasse S6 (Verbesserte Fahrzeuge)

  1. Steinbrenner, Jonas (MSF Gersweiler)
  2. Gilli, Steven (MSC Piesbach)
  3. Pohl, Siegfried

ADAC Saarland Slalom Youngster Cup (Neueinsteiger ohne Führerschein der Jahrgänge 1999 bis 2001)

  1. Laubenthal, Jonas (MSF Hochwald)
  2. Both, Philipp (MSC Losheim)
  3. Scheid, Julian (MC Quierschied)

 

  1.   Schon, Leon (MSC Piesbach)
  2. Freichel, Christian (MSC Piesbach)
  3. Jungmann, Julian (MSC Piesbach)

ADAC Saarland Slalom Youngster Cup (Rookie – Einsteiger mit Führerschein der Jahrgänge 1994 bis 1998)

  1. Schweitzer, Dennis (MSF Gersweiler)
  2. Klein, Pascal (MSF Gersweiler)
  3. Trampert, Kristin (MSF Hochwald)

 

  1. Brünnet, Ann-Kathrin (MSC Piesbach)

ADAC Saarland Automobil Slalom Juniorcup

  1. Guido, Vincenzo (MC Quierschied)

Alle Ergebnisse sowie die Meisterschaftsstände finden Sie unter www.motorsport-saar.de

Der nächste Lauf findet am 03. und 04. Juni 2017 beim ATC Merzig statt,

MSC Piesbach beim Kart-Slalom MSF Hochwald

Am 30.04.2017 ging die neue Kart-Slalom Saison beim MSF Hochwald in die zweite Runde der Saison. Natürlich war auch der MSC Piesbach mit seinen erfolgreichen Kindern und Jugendlichen am Start.

In der Klasse K1 mit 17 Teilnehmern kamen die Neueinsteiger Marcel Szpitalewski und Felina Scher auf die Plätze 16 und 17. Die Klasse K3 ist mit 22 Teilnehmern stark besetzt. Tobias Kurth  fuhr Platz 13 und der Neueinsteiger Marcus Rupp Platz 22 ein. Die älteren Piloten starten in den Klassen K4 und K5. Von den 21 Teilnehmern in der Klasse K4 sind 6 aus dem MSC Piesbach. Und die Jungs sind wie immer schnell unterwegs. Dino Pirillo fuhr mit Rang 3 direkt aufs Podium, Leon Schon schrammte mit Rang 4 knapp am Treppchen vorbei. Maximilian Koch kam auf Rang 13, gefolgt von Julian Jungmann auf Rang 14, Steven Ritzki auf Rang 17 und Neueinsteiger Luca Schmitz auf Rang 21. In der Klasse K5 (11 Teilnehmer) kam Jan Hoffeld auf Platz 4 und Michelle Ritzki auf Platz 8 im Klassement.

Der nächste Lauf zur saarländischen Kart-Slalom-Meisterschaft ist der 16. Rehbock Kart-Slalom.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.motorsport-saar.de.