PKW Slalom Auftakt in Uchtelfangen

Am vergangenen Wochenende startete mit angenehmen Frühlingswetter die neue Saison im PKW Slalom. Auf der Kartbahn in Uchtelfangen konnten unsere Fahrer zeigen, dass sie über den Winter nichts verlernt haben.

 

In der Klasse SN können alle ab 15 Jahren ohne Führerschein starten. Timo Schulz, seit Jahren im Kartsport mehr als erfolgreich, stellte auch in seiner ersten PKW Saison seine Klasse unter Beweis. Ihm gelang bei seinem allerersten Start mit Platz 2 ein Sprung aufs Podium. Nikolai Schmidt wurde 13. und Ann-Kathrin Brünnet konnte den 19. Rang belegen.

In der Klasse SF starten Erwachsene ab 18 Jahren mit Führerschein. Florian Merten kam als Dritter aufs Podium. Steven Gilli hatte bei seinem ersten Start in dieser Klasse leider einen Pylonenfehler, der 3 Strafsekunden nach sich zog und somit Rang 8 bedeutete. Direkt hinter ihm landete Jörg Stutz.

In der höheren Klasse S4 schaffte es Michael Vogel auf Platz 11. Da ist noch viel Luft nach oben.

Die meisten MSC Piesbacher waren in der höchsten Klasse S6 am Start. Michael Bonzcek konnte diese Klasse gewinnen und wurde damit auch Zweiter in der Clubmeisterschaft. Alexander Kazmierzak wurde nach einem Pylonenfehler und 3 Strafsekunden Vierter. Tobias Freichel fuhr auf Rang 14, knapp gefolgt von seinem Vater Jürgen Freichel auf Rang 16. Steven Gilli wurde leider nur 22. und somit Letzter, da er nach einem Ausfall seines Rallyefahrzeuges nicht mehr zum zweiten Lauf antreten konnte.

Der nächste Lauf wird vom MSC Piesbach ausgerichtet und findet am 01.05.2015 auf den Fordwerken Saarlouis statt. Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung mit hoffentlich besserem Wetter als in den vergangenen Jahren.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Martina Schulz (Platz 1: Manuel Lauer, Platz 2: Timo Schulz, Platz 3: Lars Michalke)

36. „Jörg Bastuck“ Gedächtnis Slalom des MSC Piesbach

Der 01. Mai ist für Slalomfahrer kein traditioneller Termin zum Wandern sondern zum Driften. Bereits zum 36. Mal lädt der MSC Piesbach zu einem der schnellsten PKW Slaloms im Saarland ein.

Ab 09:30 Uhr findet auf dem Gelände der Ford in Saarlouis der Slalom für die Einsteiger statt. Ab 13:00 Uhr geht es mit den Serienklassen und ab 15:00 Uhr mit den verbesserten Klassen weiter.

Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Das Wetter können wir leider nicht beeinflussen, aber da wir in den letzten Jahren genug Regen abbekommen haben, haben wir Sonne zumindest bestellt.

Weitere Infos und die Ausschreibung findet man unter www.msc-piesbach.de .

Wir freuen uns!

pkw-slalom-ausschreibung-2015

T Shirts für Kart- und PKW-Slalom Jugend

Hallo

Wir wollen T Shirts für die Kinder, die Kart- und PKW Slalom fahren, anfertigen lassen. Bitte sendet eine Email an caro@emphis.net mit der Angabe des Namens des Kindes und der Größe bis zum 01.05.15.

Demnächst werden wir auch noch Vereinskleidung (TShirts, Fleecewesten, Softshelljacken) für alle Interessierten anfertigen lassen. Hierzu werden wir gesondert informieren.

 

Viele Grüße Euer Vorstand

Kategorien MSC

Helfer und Kuchenspenden für PKW Slalom am 01.05.15 gesucht

Hallo

Am 01.05.15 findet unser PKW Slalom an den Ford Werken in Saarlouis statt. Infos könnt ihr der Ausschreibung entnehmen, die heute per Mail verschickt wurde.

Der Aufbau findet größtenteils am 30.04.15 statt. Wir treffen uns um 16h am Bunker und laden das Material. Dann geht es nach Saarlouis, wo wir nach erfolgreichem Aufbau noch etwas essen werden.

Wie immer werden Helfer und/oder Kuchenspenden benötigt: Wer helfen möchte, wendet sich bitte an Joachim joachim@jg555.de oder Thomas thomas.henz@nmth.de , wer Kuchen spenden möchte, sagt bitte bei Rainer Bescheid rainer.stutz@isl-group.eu .

Wir freuen uns über jede helfende Hand.

 

Euer Vorstand

Osterrallye Zerf

Am Ostersamstag lud der MSC Zerf zum 26. Mal zu seiner traditionellen Osterrallye. Der erste Lauf zur Saarländischen Rallye Meisterschaft 2015 war wieder etwas ganz Besonderes, denn als Rallye 70 hatte sie 6 WPs über 60,86 Kilometer zu bieten. Der Wetterbericht meldete vorab schon typisches Aprilwetter und so mussten sich unseren Piloten neben Sonne und Regen auch mit Schnee und Hagel herumplagen. Die Reifenwahl war entsprechend schwierig zu treffen.

Am besten kam David Preis mit den Bedingungen zurecht. Mit seinem Ford Sierra Cosworth 4×4 wurde er 12. im Gesamtergebnis (1. in der Gruppe und 1. in der Klasse). Christoph Kratz stellte zum ersten Mal seinen neuen BMW E36 M3 vor und konnte sich nicht beschweren. Er wurde 34. im Gesamtergebnis (15. in der Gruppe und 3. in der Klasse). Da ist noch Luft nach oben.

Jonas Vogel und Alexander Kazmierzak wurden mit einem Suzuki Ignis 50. im Gesamt (23. in der Gruppe und 5. in der Klasse), Sabrina Woll wurde als Beifahrerin auf einem BMW E318 IS E30 51. im Gesamt (24. in der Gruppe und 9. in der Klasse), dicht gefolgt von Rolf Merten mit seinem Peugeot 206 als 53. im Gesamtergebnis (6. in der Gruppe und 1. in der Klasse).

Joachim Gilli sah mit seinem neuen Beifahrer Jürgen Freichel auf dem altbewährten Ford Focus ST 170 als 77. die Zielflagge, dicht gefolgt von Christian Brünnet als Beifahrer auf einem Peugeot 205 (79. im Gesamt, 34. in der Gruppe und 16. in der Klasse).

Das neue ADAC Saarland Rallye Junior Team Steven Gilli und Tobias Freichel schieden leider wie Martin Fischer und Fabian Steffen vorzeitig aus.

Aber nicht nur auf der Strecke, sondern auch neben der Strecke war der MSC Piesbach vertreten. Uwe Schamper war als technischer Kommissar einmal mehr für die Überprüfung der Sicherheitsbestimmungen an den Boliden zuständig. Unser eingespieltes Streckensicherungsteam betreute die Königsprüfung „Ollmuth“, einem Rundkurs von fast 15km Länge und sorgte für die Sicherheit für die Teams und die Zuschauer an der Strecke.

Von 121 Starter sahen 82 die Zielflagge in Zerf. Gesamtsieger wurde der amtierende Saarlandmeister Rainer Noller und Stefan Kopczyk auf ihrem starkem Mitsubishi Lancer Evo 9.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Karsten Huber – www.rally3.de .