MSC Piesbach erfolgreich beim Dillinger Firmenlauf

Am 17. Juli 2014 fand der 10. Dillinger Firmenlauf über 5 Kilometer statt. Zum ersten Mal war auch das Team „MSC Piesbach Plattfuß“ am Start. Trotz der sengenden Hitze haben alle Teammitglieder die Zielflagge erreicht und können mehr als stolz auf sich sein!

Bei den Damen gingen 4972 Teilnehmer ins Rennen. Bianca Theobald wurde 2037., Nicole Henz 2042. und Celine Mosell kam als 2812. ins Ziel. Bei den Herren wurde Thomas Henz 4060. von 8223 Teilnehmern. Unser Team wurde in der Kategorie „Mixed“ 768. von 1277 gemeldeten Mannschaften.

Am Sonntag, den 09. November 2014 wird das Team „MSC Piesbach Plattfuß“ in Losheim am See wieder den sportlichen Vergleich suchen. Wir suchen Mitstreiter, um ein reines Damenteam an den Start bringen zu können. Interessierte melden sich bitte bei Thomas Henz!

Kategorien MSC

Klassiker-Andrang in Saarlouis

Über 70 Fahrzeuge machten am 13.07.2014 die Saarlouiser Innenstadt zum Mittelpunkt des oldtimerbegeisterten Saarlandes. Die dritte Ausfahrt zum ADAC Saarland Classic Cup war gut besucht und die ausrichtenden Clubs MSC Piesbach und der Triumph Club Saar freuten sich, dass trotz des nicht wirklich oldtimerfreundlichen Wetters auch Teams mit weiter Anfahrt aus der Pfalz und aus Luxemburg unter den Teilnehmern zu finden waren.

Für die wahren Oldtimerfreunde gibt es kein schlechtes Wetter. Das stellten alle Teilnehmer am vergangenen Sonntag wieder einmal unter Beweis. Selbst Regenschauer und Wind ließen die gute Laune der Teilnehmer nicht vergehen und das lohnte sich. Die rund 100 Kilometer umfassende Strecke zwischen der Kreisstadt Saarlouis und Saarwellingen führte den Oldtimertross durch herrliche Landschaftsstriche und mit Wanderpausen und kleinen Aufgaben sorgten die Veranstalter zusätzlich für Abwechslung. „Die hohe Teilnehmerzahl bei diesen wenig sommerlichen Bedingungen zeigt, dass der ADAC Saarland Classic Cup in seiner nunmehr sechsten Saison eine feste Größe im Veranstaltungskalender des ADAC Saarland ist. Zusammen mit den beteiligten Städten und Gemeinden versuchen wir jedes Mal zusätzlich ein kleines Rahmenprogramm zu bieten, was mit dem Public Viewing in Saarlouis am Abend wieder sehr gut funktioniert hat“, so Rainer Bastuck, der Oldtimerreferent des ADAC Saarland und Vorsitzende des Triumph Club Saar.

Voller Einsatz der Bürgermeister

Dem Regen trotzten aber nicht nur die Teilnehmer in ihren automobilen Raritäten, sondern auch der Oberbürgermeister von Saarlouis, Roland Henz, der es sich nicht nehmen ließ, alle Fahrzeuge von der Startrampe auf die Strecke in Richtung des Oldtimer Grand Prix um das Saarlouiser Rathaus zu entlassen. Unter den Teilnehmern war auch Henz´ Amtskollege Klaus-Peter Brill aus Lebach, der selbst in Lenkrad eines Oldtimers griff und an der Veranstaltung teilnahm. In Saarwellingen begrüßte dann Bürgermeister Michael Philippi die Oldie-Teams während Moderator Michael Maisch und seine Tochter Marietta Ohlson gewohnt virtuos mit den unterschiedlichsten Informationen zu jedem Fahrzeug bei der Präsentation und während der Wanderpausen hantierten.

Touristische Wertung

Wie bei jeder Veranstaltung wurde auch in Saarlouis in zwei Wertungen gefahren. In der touristisch orientierten Wertung steht die Ausfahrt und das Genießen der Zeit im Oldtimer im Vordergrund. Diese Wertung entschieden die Lokalmatadoren Klaus Meinecke und Monika Kühner in der RAM Cobra aus dem Jahr 1977 für sich, gefolgt von Barbara und Jürgen Werker (ebenfalls Saarlouis) im Fiat 1500C aus dem Jahr 1966 sowie Serge-Marc und Pascal Franz im seltenen Ford Escort Mexiko (BJ 1973). Meineke und Kühner übernahmen durch ihren Tagessieg nun auch die Führung in der Meisterschaftstabelle.

Tourensportliche Wertung

In der tourensportlichen Wertung, in der u.a. auch Gleichmäßigkeitsprüfungen gefahren werden müssen, siegten Peter und Stephan Liell (Stelzenberg) in der Vorkriegsklasse im Mercedes Benz 170V aus dem Jahr 1937. In der Klasse 2A (1946 – 1960) gewannen Ferdinand Maas und Klaus Feld (Schwalbach) im MG A aus dem Jahr 1960 und in der Klasse 3A (BJ 1961 – 1970) siegten Markus und Matthias Gasper (Dillingen) im Triumph TR4. Der Tagessieg in der Klasse 4A (Baujahr 1971-1984) ging an Mario und Marco Rupp aus Überherrn im 1978er Fiat Spider.

Die nächste Veranstaltung findet am 3. August in Eppelborn statt. Eine Teilnahme ist auch bei einzelnen Veranstaltungen möglich.

Meisterschaftsstand nach drei von sechs Veranstaltungen:

Tourensportliche Wertung:

Fahrer: Beifahrer:

1. Christoph Reuter (28,33 Pkt). 1. Marco Rupp (25,76 Pkt.)

2. Mario Rupp (25,76 Pkt.) 2. Jens Große (24,07 Pkt.)

3. Matthias Bro (24,07 Pkt.) 3. Denise Porwik (23,51 Pkt.)

Touristische Wertung:

Fahrer: Beifahrer:

1. Klaus Meineke (28,38 Pkt.) 1. Monika Kühner (28,38 Pkt.)

2. Serge-Marc Franz (24,3 Pkt.) 2. Pascal Franz (20,36 Pkt.)

3. Ralf Henkel (16,98 Pkt.) 3. Katy Henkel (16,98)

Eine Anmeldung für den ADAC Saarland Classic Cup ist in der Sport- Abteilung des Saarland e.V. und auch vor Ort bei den Veranstaltern möglich.

Ansprechpartner: Frau Aysegül Wiedersporn E-Mail: ayseguel.wiedersporn@srl.adac.de; Tel.: 0681- 6 87 00 33

 

Weitere Informationen zum ADAC Saarland Classic Cup sowie zur Auftaktveranstaltung in Merzig finden Sie auf der Website www.motorsport-saar.de in der Kategorie „Sportarten/Oldtimersport“.

 

Anstehende Termine ADAC Saarland Classic Cup 2014:

 

3. August 2014: 8. Int. ADAC Oldtimertreffen & Oldtimerfahrt um den levoBank Pokal

31. August 2014: ADAC Saarland Classic Cup Saarbrücken

04./05. Oktober 2014: 5. Saarländische ADAC Oldtimertage „rund um den Linslerhof“

Kategorien MSC

Zeitplan zum 6. ADAC Oldtimer-Treffen & Ausfahrt in Saarlouis

m kommenden Sonntag findet das 6. ADAC Oldtimer-Treffen & Ausfahrt in Saarlouis mit einem Wertungslauf zum ADAC Saarland Classic Cup statt. Die Veranstaltung startet unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Roland Henz um 12h in Saarlouis am Großen Markt und führt direkt über den „Grand Prix von Saarlouis“ um das Rathaus. Die Oldtimer bewegen sich dann zur ersten Wanderpause in Rehlingen, wo sie ab 12:45h erwartet werden. Von dort aus geht es über Dillingen und Körprich nach Schwarzenholz, wo ab 14h die nächste Wanderpause stattfindet und die Fahrzeuge von Interessierten bewundert werden können. Von Schwarzenholz aus geht es zum nächsten Stopp in Saarlouis am Großen Markt, wo die Fahrzeuge erneut präsentiert werden. Ziel der Veranstaltung ist zum ersten Mal in Saarwellingen. Bürgermeister Michael Philippi freut sich, die Oldtimer nach der Fahrt über die Zielrampe begrüßen zu dürfen, bevor sie auf einem Oldtimer-Parkplatz abgestellt werden und für die Öffentlichkeit erneut zugänglich sind.

Die Veranstaltergemeinschaft MSC Piesbach und Triumph Club Saar freut sich auf Ihr Kommen!

Zeitplan 6. Oldtimerfahrt und –treffen in Saarlouis im Überblick

  • 9 – 17h Oldtimertreffen Großer/Kleiner Markt
  • 9 – 11h Anmeldung ADAC Saarland Classic Cup
  • 12h Start erstes Fahrzeug Großer Markt
  • 12:05h – 13:30h Grand Prix von Saarlouis
  • 12:45h – 14:15h Wanderpause Rehlingen
  • ca. 13: 45h Körprich Neuer Dorfplatz
  • 14:00h – 15:30h Wanderpause Schwarzenholz
  • 15:20h – 17:00h Fahrzeugpräsentation Saarlouis
  • Ab 15:45h Ziel in Saarwellingen
Kategorien MSC

Informationen zum 6. ADAC Oldtimer-Treffen & Ausfahrt in Saarlouis

Am 13. Juli 2014 findet das 6. ADAC Oldtimer-Treffen & Ausfahrt in Saarlouis mit einem Wertungslauf zum ADAC Saarland Classic Cup statt. Rund um Saarlouis und Saarwellingen haben die Veranstalter – der ortsansässige MSC Piesbach und der alteingesessene Triumph Club Saar – ein abwechslungsreiches Programm für die Liebhaber klassischer Automobile auf die Beine gestellt. Die Strecke führt insgesamt über 100 Kilometer und ist für alle Interessierten auch ohne Vorkenntnisse zu meistern.

Die Veranstaltergemeinschaft bietet zwei verschiedene Wertungen an. Wer es sportlich mag, für den ist die tourensportliche Wertung, in der es mehrere Gleichmäßigkeitsprüfungen zu absolvieren gilt, die richtige Wahl. Wer mit seinem Oldtimer lieber die Natur und die Gesellschaft genießen möchte, ist in der touristischen Wertung bestens aufgehoben. Egal für welche Wertung Sie sich entscheiden – der Tag wird lange in Erinnerung bleiben.

Nächste Woche informieren wir Sie über den Zeitplan und die Wanderpausen.

Kategorien MSC

MSC Piesbach beim Dillinger Firmenlauf

Wer im Motorsport fit sein will, muss gut trainiert sein. Das wissen auch die Mitglieder des MSC Piesbach, die sich schon länger zum Lauftraining treffen, statt ihre freie Zeit vor der Spielkonsole oder dem Computer zu verbringen.

Das regelmäßige Training an der frischen Luft in Wald und Flur machte Lust auf mehr und so stellen sich unsere Mitglieder zum ersten Mal der Herausforderung „Dillinger Firmenlauf“. Am 17. Juli 2014 wird das „Team Plattfuß“ mit neuer Kleidung – freundlicherweise gesponsert von der Fahrschule Siegfried Henz – sein Können unter Beweis stellen. Und das soll auch nicht der letzte Einsatz dieser Art sein. Wir hoffen, noch mehr Lauf-Freunde in unseren Reihen zu finden, um auch bei den nächsten Volksläufen mit mehreren Teams an den Start gehen zu können.

Wer Interesse hat, mit uns zu trainieren oder auch am Firmenlauf teilzunehmen, meldet sich bitte bei Thomas Henz. Alle anderen erwarten wir am 17. Juli zum Anfeuern an der MSC Fan Meile Dieffler Tor!

Kategorien MSC