MSC Piesbach bei der Rallye Warndt

Am 28. Juni 2014 fand mit der 11. SST – ADAC Rallye Warndt der letzte Lauf zur Saarländischen Rallyemeisterschaft vor der Sommerpause statt. Das Team des SST Saarbrücken hat rund um Völklingen eine gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt, bei der der MSC Piesbach wieder an allen Ecken und Enden vertreten war.

Aline Gilli und Thomas Henz waren hinter den Kulissen bei der Dokumentenabnahme aktiv und kontrollierten die Unterlagen von Fahrer, Beifahrer und deren Fahrzeuge auf Richtigkeit. Uwe Schamper war als technischer Kommissar im Einsatz.

Unsere Sportwarte sorgten auf der neuen Wertungsprüfung „Felsberg“ bei Überherrn, die gleich drei Mal gefahren wurde, einmal mehr für die Sicherheit der Teams und Zuschauer. Der Ablauf der Prüfungen verlief dank unseres eingespielten Teams ohne Zwischenfälle.

Nicht ganz so erfolgreich waren unsere Teams, denn wir hatten leider einige Ausfälle zu beklagen. David Preis, Christoph Kratz, Joachim und Steven Gilli sowie Martin Fischer und Fabian Steffen sind nicht ins Ziel gekommen. Die Fahnen des MSC Piesbach hielten Rolf Merten und Sabrina Woll hoch. Rolf Merten kam mit seinem Beifahrer als 42. im Gesamt (18. in seiner Gruppe und 2. in seiner Klasse) und Sabrina Woll kam mit ihrem Fahrer als 44. im Gesamt ins Ziel (22. in ihrer Gruppe und 10. in ihrer Klasse). Von 75 gestarteten Teams sahen 51 die Zielflagge in Völklingen.

Gesamtsieger wurde das baden-württembergische Team Rainer Noller und Tanja Schlicht auf einem Mitsubishi Lancer Evo 9. Damit ist Rainer Noller in der Saarländischen Rallye Meisterschaft bisher ungeschlagen.

Der nächste Lauf zur SRM findet am 13.09.2014 bei unseren Freunden des MSC Obere Nahe in Wolfersweiler statt.

Zwischenstand Saarländische Rallye Meisterschaft

Fahrerwertung

1. Rainer Noller

2. Karlheinz Braun

3. Felix Griebel

19. Joachim Gilli

23. Michael Martin

30. Martin Fischer

33. Rolf Merten

Beifahrerwertung

1. Edwin Braun

2. Michèle Brachtenbach

3. Lisa Kiefer

14. Steven Gilli

18. Sabrina Woll

20. Anja Stein

21. Philipp Müller

Fahrerwertung Junior Cup

1. Felix Griebel

2. Stefan Petto

3. Johannes Dambach

Beifahrerwertung Junior Cup

1. Lisa Kiefer

2. Daniel Schaadt

3. Ann-Kathrin Mergen

5. Steven Gilli

8. Sabrina Woll

PKW Slalom Clubmeisterschaft

2013 war der Terminplan des MSC Piesbach so eng gesteckt, dass wir letztes Jahr keine PKW Slalom Clubmeisterschaft durchführen konnten. Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben, so dass wir am 14.06.2014 kurzerhand zwei PKW Slalom Clubmeisterschaften durchgeführt haben.

Hier die Ergebnisse für 2013:

  1. Tobias Freichel
  2. Michael Bonzcek
  3. Alexander Kazmierzak
  4. Florian Merten
  5. Nikolai Schmidt
  6. Jonas Vogel
  7. Jürgen Freichel
  8. Rolf Merten
  9. Joachim Gilli
  10. Steven Gilli
  11. Christian Brünnet
  12. Rainer Stutz
  13. Ann-Kathrin Brünnet
  14. Jörg Stutz

Tobias, Michael und Alexander haben Pokale erhalten, Tobias‘ Name wurde zusätzlich auf unserem Wanderpokal eingetragen.

Danach startete der Lauf zur Clubmeisterschaft 2014 und das Ergebnis war wieder denkbar knapp:

  1. Michael Bonzcek
  2. Alexander Kazmierzak
  3. Steven Gilli
  4. Jürgen Freichel
  5. Jörg Stutz
  6. Jonas Vogel
  7. Rainer Stutz
  8. Joachim Gilli
  9. Florian Merten
  10. Tobias Freichel

Die Pokale werden an der Weihnachtsfeier überreicht und Michael wird versuchen, den Wanderpokal 2015 zu verteidigen! Es war ein gelungener Tag und wir freuen uns auf die Clubmeisterschaft 2015!

Kart Slalom in Quierschied

Am 22.06.2014 fand der Kart Slalom des MC Quierschied statt, ein weiterer Lauf zur saarländischen BASTUCK Kart Slalom Meisterschaft. Der MSC Piesbach war wie gewohnt zahlreich vertreten und kämpfte bei heißen Temperaturen auf kurzer Strecke ums Podium.

In der Klasse K1 fuhr Cederic Both souverän auf den achten Platz. In der Klasse K2 schaffte Steven Ritzki mit Platz drei den Sprung aufs Podium. Tobias Kurth wurde Zehnter, Max Jochum 14. Leon Maria Schon gewann einmal mehr die Klasse K3. Mit ihm stand Dino Pirillo mit Rang zwei auf dem Podium. Auch dahinter tummelten sich viele Piesbacher: Florian Spurk erreichte Rang fünf, Leon Wirtz Rang zehn, Michelle Ritzki wurde 15. und Jens Stutz 16. Zwar mussten wir in der Klasse K4 ohne Timo Schulz auskommen, aber Michelle Spurk und Marius Bohnert hielten die Fahnen für den MSC Piesbach erfolgreich hoch: Michelle erreichte als Neunte die Zielflagge und Marius kam als 13. ins Ziel. Auch in der Klasse K5 waren wir auf dem Podium vertreten, denn Steven Gilli erreichte Platz drei, dicht gefolgt von Ann-Kathrin Brünnet auf Platz sechs und Nikolai Schmidt auf Platz acht.

In der Mannschaftswertung erfuhr das Team „Hein und Montnacher“ Rang zwei und das Team „Kues Saarwellingen“ Rang fünf.

Der letzte Kart Slalom vor der Sommerpause wird vom MSF Hochwald am 29.06.14 auf dem Gelände der Grundschule Wadrill ausgerichtet. Wir freuen uns auf euch!

Heißes Pfingstwochenende für den MSC Piesbach

Über Pfingsten war der MSC Piesbach im Nordsaarland erfolgreich unterwegs. Samstags und Sonntags stand der PKW Slalom beim ATC Merzig auf dem Programm und Sonntag und Montag waren wir beim Kart Slalom des MSC Losheim zu Gast. Die Reise hat sich gelohnt, denn es ging im wahrsten Sinne des Wortes heiß her.

In Merzig konnte Steven Gilli in der Klasse SN (ohne Führerschein) den Sprung auf das Podest schaffen und fuhr Platz 3 ein. Nikolai Schmidt wurde Sechster, Florian Merten landete auf Platz 15, Ann-Kathrin Brünnet auf Platz 17 und Dina Pirillo auf Platz 21. Jörg Stutz wurde Sechster in der Klasse SF (mit Führerschein).

Sonntags war Florian Merten im Junior Cup (mit eigenem Auto) nicht aufzuhalten und gewann. Steven leistete ihm mit Rang 3 Gesellschaft auf dem Podium. Auch sonst waren wir sehr erfolgreich: Rolf Merten gewann die Klasse S1, Michael Vogel wurde Dritter in der Klasse S4 und Jonas Vogel Fünfter in der Klasse S5.

Auch in den höheren Klassen war an unseren Vereinsmitgliedern kaum ein Vorbeikommen. Alexander Kazmierzack gewann die Klasse S6 und fuhr gleichzeitig den Tagessieg ein. Hinter Alexander landete Patrick Pohl in der Klasse S6 auf Platz 2. Tobias und Jürgen Freichel wurden Dritter und Fünfter in der Klasse S8.

Sonntags mussten wir auf zwei Hochzeiten tanzen. Gleichzeitig fand noch der erste Kart Slalom des MSC Losheim statt. In der Klasse K1 wurde Cederic Both Achter. Steven Ritzki, Max Jochum und Tobias Kurth belegten in der Klasse K2 die Plätze 6, 10 und 17. Die Klasse K3 haben wir gewohnt stark besetzt. Die Ränge 3 bis 6 machten Jan Hoffeld, Leon Wirtz, Leon Maria Schon und Florian Spurk unter sich aus. Jens Stutz wurde Neunter, Michelle Ritzki Zwölfte und Dino Pirillo fuhr Rang 17 ein. Timo Schulz fuhr in der Klasse K4 mit Platz 3 aufs Podium, Michelle Spurk erreichte Platz 12 und Marius Bohnert Platz 13. Bei den Ältesten in der Klasse K5 wurden Steven Gilli und Nikolai Schmidt mit Rang 6 und 7 belohnt, während Ann-Kathrin Brünnet Rang 13 einfuhr.

Auch an Pfingstmontag ging uns trotz der Temperaturen nicht die Puste aus und wir gaben alles. Cederic Both wurde 14. in der Klasse K1. Max Jochum wurde Neunter in der Klasse K2, gefolgt von Tobias Kurth und Steven Ritzki auf den Plätzen 13 und 14. Leon Maria Schon verpasste den Sieg in der Klasse K3 nur knapp. Die Plätze 4 bis 6 belegten Florian Spurk, Leon Wirtz und Jan Hoffeld, während Jens Stutz und Dino Pirillo Platz 12 und 13 und Michelle Ritzki Platz 15 erreichten. Timo Schulz gewann die Klasse K4 und Marius Bohnert und Michelle Spurk wurden 12. Und 13.. Unsere Fahrer Steven Gilli, Nikolai Schmidt und Ann-Kathrin Brünnet schafften es in der Klasse K5 auf die Ränge fünf bis sieben.

Der nächste Kart Slalom wird am 22.06.2014 vom MC Quierschied ausgerichtet. Die PKW Slalom Meisterschaft macht bis zum 20.07.2014 Pause. Dann lädt der MSF Schmelz-Hüttersdorf im Industriegebiet Wadern-Noswendel zum Unimed Slalom ein.

Einladung zur MSC Piesbach Clubmeisterschaft

Hallo Leute,

am kommenden Samstag ab 12 Uhr findet auf der Ford Werke Saarlouis eine MSC Piesbach PKW Clubmeisterschaft statt. Es dürfen alle MSCler ab 18 Jahren mit Führerschein und alle Jugendliche (mit C Lizenz), die PKW Slalom trainieren, mit fahren.

Anmeldungen Samstag bis 13 Uhr !!!

Bitte jeder selbst Essen und Trinken mitbringen.

 

Gruß Joachim Gilli

28. Fahrschule Henz Kart Slalom

Der MSC Piesbach traute sich anfangs nicht so wirklich, sich auf seinen Kart Slalom zu freuen – war doch der PKW Slalom am Maifeiertag regelrecht ins Wasser gefallen und mussten die Helfer beim Kart Slalom in den vergangenen Jahren immer im Regen abbauen. Doch beim 28. Fahrschule Henz Kart Slalom am 01. Juni hatte Petrus gute Laune und bescherte uns Sonnenschein und angenehme Temperaturen von Früh bis Spät. Das lockte neben unseren Sportlern auch viele Zuschauer auf den Festplatz in Piesbach, die es sich bei Speis und Trank gut gehen ließen. Und sie kamen nicht umsonst, denn es wurde ihnen spannender Sport geliefert, von dem sogar der SR berichtete!

Bei den Jüngsten in der Klasse K1 (Jahrgänge 2005/2006) gewann Antony Hartz vor Elias Kriebisch (beide VDM Bischmisheim) und Jeremy Palm vom MC Quierschied, die auch in dieser Reihenfolge nach drei von sechs Veranstaltungen die Plätze in der saarländischen Bastuck Kart-Slalom Meisterschaft belegen. Schnellster Piesbacher war Cederic Both auf Rang sechs.

Die Klasse K2 (Jahrgänge 2003/2004) war fest in Losheimer Hand. Jeremy Stark, Janek Simmet und Manuel Beiling vom MSC Losheim standen auf dem Podium und Manuel und Janek liefern sich in der Meisterschaft weiterhin ein Kopf an Kopf Rennen. Auch die Piesbacher waren schnell unterwegs. Steven Ritzki erfuhr Rang sechs, Max Jochum Rang zehn und Tobias Kurth landete auf dem 18. Platz.

Was die Losheimer können, können die Piesbacher auch. So standen nachher in der stark besetzten Klasse K3 (Jahrgänge 2001/2002) nur unsere Jungs auf dem Treppchen und bauten ihre Punkteränge in der Meisterschaft aus. Leon-Maria Schon – erneut durch eine Verletzung an der Hand gehandicapt – fuhr allen auf und davon. Ihm folgten Leon Wirtz und Jan Hoffeld auf den Plätzen zwei und drei. Damit führt Leon-Maria weiterhin vor Jan Hoffeld und Jannik Breidt (MSC Losheim) die Meisterschaft an. Auch sonst tummeln sich die Piesbacher weit vorne. Jens Stutz und Florian Spurk kamen auf Platz fünf und sechs, dicht gefolgt von Dino Pirillo auf Platz acht und Steven Ritzki auf Platz elf.

Die Klasse K4 (Jahrgänge 1999/2000) konnte ebenfalls der MSC Piesbach für sich entscheiden. Timo Schulz gewann vor Nico Cloos und Philipp Both (beide MSC Losheim) und konnte so seinen Vorsprung in der Meisterschaft ausbauen. Auch Michelle Spurk (Rang vier) und Marius Bohnert (Rang 13) sorgten für Freude in den Piesbacher Reihen!

Die Ältesten in der Klasse K5 (Jahrgänge 1996 bis 1998) kamen als Letzte an die Reihe und zeigten ihr Können. Es gewann Matthias Fixemer vom MSC Losheim vor Kristin Trampert (MSF Hochwald) und Pascal Klein (MSF Gersweiler), die auch die Podiumsplätze in der Meisterschaft derzeit unter sich aufteilen und wertvolle Punkte sammeln konnten. Auch in dieser Klasse war der MSC Piesbach erfolgreich. Nikolai Schmidt erkämpfte sich Platz vier, Steven Gilli Platz sechs und Ann-Katrin Brünnett Rang 13.

Die Mannschaftswertungen machten die Piesbacher und die Losheimer unter sich aus. Es gewann das Team „Autoservice Hein und Montnacher“ vom MSC Piesbach vor „Globus Baumarkt Losheim“ und „Die Losheimer“. Das Team „KUES Saarwellingen“ vom MSC Piesbach wurde Vierte.

Der Kart Slalom und die saarländische Bastuck Kart-Slalom Meisterschaft bleiben spannend. Schon an Pfingsten geht es weiter und der MSC Piesbach tritt zur Revanche in Losheim an. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützer auf dem TÜV Gelände in Losheim!