Kart Slalom in Gersweiler

Am 27.04.2014 fand der erste Kart Slalom der Saison statt, der vom MSF Gersweiler ausgerichtet wurde. Der MSC Piesbach konnte in jeder Klasse Teilnehmer an den Start schicken, die sich alle nach der Winterpause in guter Form befanden.

Bei den Jüngsten in der Klasse K1 erreichte Cederic Both den siebten Platz. In der Klasse K2 konnten Steven Ritzki und Tobias Kurth mit den Plätzen acht und neun in die Top Ten fahren, während sich Max Jochum mit dem 13. und Luca Schon mit dem 20. Rang gut verkauften. In der stark besetzten Klasse K3 waren unsere Jugendlichen sehr gut aufgelegt. Alleine unter den ersten Zehn befinden sich fünf Piesbacher! Jan Hoffeld konnte diese Klasse für sich entscheiden, mit ihm auf dem Podium stand Leon Maria Schon auf Platz drei. Ebenfalls unter den besten Zehn sind Dino Alessandro Pirillo, Florian Spurk und Leon Wirtz (Plätze sechs bis acht). Jens Stutz (Platz zwölf), Michelle Ritzki (Platz 15) und Andreas Kurth auf Platz 20 komplettieren das Ergebnis. Timo Schulz fuhr in der Klasse K4 der älteren Jugendlichen auf Rang drei, während sich Michelle Spurk Rang acht und Marius Bohnert Rang 15 erkämpfen konnten. Bei den Ältesten in der Klasse K5 war Steven Gilli mit Platz neun erfolgreich, hinter ihm folgten Ann-Kathrin Brünnet und Nikolai Schmidt auf den Rängen zwölf und 13.

Auch das Mannschaftsergebnis kann sich mit dem Platz drei für das Team „Hein und Montnacher“ und Platz fünf für das Team „KÜS Saarwellingen“ sehen lassen.

Der nächste Kart Slalom findet am 04.05.2014 auf dem TÜV Gelände in Saarbrücken-Güdingen statt. Der MSC Piesbach freut sich auf alle, die zum Anfeuern vorbei kommen!

Traditioneller PKW Slalom am Maifeiertag

Am 01.05.2014 findet der traditionelle PKW Slalom des MSC Piesbach in Gedenken an Jörg Bastuck statt, der am 24. März 2006 bei einer Rallye in Salou in Spanien ums Leben kam.

Wie jedes Jahr nehmen die Autos den Parcours auf dem Parkplatz der Firma Ford unter die Räder. Die Jugendlichen beginnen ab 09:30h. Um die Chancengleichheit zu gewähren, nutzen alle das gleiche Fahrzeug, welches vom ADAC zur Verfügung gestellt wird. Ab 13:30h sind dann die Erwachsenen an der Reihe, die mit ihren eigenen PKWs den Kampf gegen die Uhr antreten.

2013 konnte Steffen Stroh vom MSF Hochwald den Wettbewerb für sich entscheiden. Die Piesbacher Jugendlichen waren ihm und Stefan Petto vom MSC Losheim (zweiter Platz) dicht auf den Fersen. Dieses Jahr wollen Florian Merten, Steven Gilli und Pascal Pese (alle vom MSC Piesbach) die drei Plätze auf dem Siegerpodest unter sich aus machen, statt sich mit den Plätzen drei, vier und fünf zufrieden zu geben.

Bei den Erwachsenen ist ebenso mit Spannung zu rechnen, denn alle wollen Vorjahressieger Jörg Broschart vom MSC Schiffweiler den ersten Rang streitig machen. Auch hier war der MSC Piesbach 2013 mit Rolf Merten und Michael und Jonas Vogel im vorderen Mittelfeld gut vertreten.

Wie immer werden noch Helfer gesucht! Interessierte können sich gerne mit Joachim Gilli in Verbindung setzen.

25. Osterrallye Zerf

Am vergangenen Wochenende, dem 19. April 2014, hat der MSC Piesbach bei der 25. Osterrallye in Zerf bei 2 WPs die Leitung übernommen. In Zusammenarbeit mit dem Funkdienst Kalmit haben wir diese Herausforderung recht ordentlich gemeistert.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten durch Ausfälle (technische Defekte) und die teilweise Zerstörung der Schikane auf der WP2 Emmler Berg haben die dortigen WP Leiter (Ralph-Thorsten von der Thüsen und Ralf Schweig) eine weitestgehend ruhige Rallye-WP geleitet.

Nach Beendigung der WP2 musste der gesamte Tross (die WP Leiter haben den Abbau der WP2 durchgeführt) auf die WP8 Rundkurs Zerf umziehen. Auf dem Rundkurs Zerf, geleitet von Kurt Schuh und Helmut Hares, ging es dann gegen 18:00 Uhr in die letzte Wertungs-Prüfung der 25.Osterrallye. Die Fahrer der Rallyewagen wollten es noch einmal so richtig krachen lassen und boten den Zuschauern und Sportwarten im Rundkurs eine richtig gute Show im Kampf um die Spitze.

Bericht von Ralph-Thorsten von der Thüsen

MSC Piesbach erfolgreich in Zerf

Am 19. April 2014 fand bei tollem Wetter die traditionelle Osterrallye Zerf statt. Zur Feier des 25 jährigen Jubiläums der Rallye konnte die Veranstaltung mit dem neuen Konzept Rallye 200+ aufwarten. Es standen 50 Kilometer auf Bestzeit für die Teilnehmer auf dem Programm, die auf acht Wertungsprüfungen verteilt wurden. Der Veranstalter hatte mit 126 gestarteten Teams, von denen 74 ins Ziel kamen, volles Haus zu vermelden.

Der MSC Piesbach war sowohl als Teilnehmer als auch mit Menpower vor Ort vertreten:

Michael Vogel als Beifahrer konnte sich als Klassensieger und 24. im Gesamtergebnis feiern. Unser neues Mitglied Anja Stein (ebenfalls Beifahrer) kam als Neunte in ihrer Klasse und als 48. im Gesamt ins Ziel. Unser 1. Vorsitzender Joachim Gilli erreichte mit seinem Sohn Steven Gilli auf dem heißen Sitz in seinem neuen Ford Focus ST als Elfter in seiner Klasse und 66. im Gesamt die schwarz-weiß karierte Zielflagge. Torsten Greiner (Beifahrer) und David Preis (Fahrer) sind leider mit ihren Teams mit technischen Defekten ausgeschieden. Gesamtsieger wurde das Team Rainer Noller und Stefan Kopczyk aus Baden-Württemberg auf dem neuen Porsche 911 GT3 RS.

Der MSC Piesbach hat auch zwei Wertungsprüfungen besetzt und den ganzen Tag als Sportwarte für die Sicherheit der Teilnehmer gearbeitet. Vielen Dank für den Einsatz!

Bild von Karsten Huber – www.rally3.de – mit freundlicher Genehmigung

MSC-Piesbach präsentiert sich beim Tag der offenen Tür des ADAC Saarland

Der ADAC Saarland ist umgezogen und hat dies mit einem Tag der offenen Tür am 30.03.2014 gefeiert. Sehr viele Interessierte sind der Einladung gefolgt und konnten bei strahlendem Sonnenschein das neue Gebäude begutachten.

Mit von der Partie waren verschiedene Ortsclubs. Zwischen den Disziplinen Bergrennen, Trial und Mountainbike war auch der MSC Piesbach zu finden. Die Besucher konnten zwei Karts und ein Rallyeauto in Augenschein nehmen und Probe sitzen. Die Vorsitzenden des Vereins beantworteten vor Ort alle Fragen rund um die Einsteigersportarten Kart- und PKW-Slalom sowie um den Rallyesport. Interessierte ließen es sich auch nicht nehmen, unter die Haube des Rallyeautos zu blicken und sich die besonderen Eigenschaften des Boliden erklären zu lassen.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Tombola, zu der der MSC Piesbach neben Zuschauertickets auch eine Mitfahrt bei der clubeigenen Litermont Rallye stiftete. Die glückliche Gewinnerin kann sich auf spannende WP Kilometer als Beifahrer in einem Rallyeauto freuen.

Kategorien MSC

Guter Start für den MSC Piesbach in die neue PKW Slalom Saison

Die Räder standen lange genug still. Vergangenen Sonntag startete endlich die neue PKW Slalom Saison auf der Kartbahn in Uchtelfangen.

Obwohl sich der MSC Piesbach bis vor kurzem noch in der Trainingspause befand haben unsere Vereinsmitglieder über den Winter nichts verlernt:

In der Klasse SN (ohne Führerschein) konnte sich Steven Gilli den Sieg sichern. Florian Merten und Nicolai Schmitt landeten mit den Plätzen acht und 14 im guten Mittelfeld. Ann-Kathrin Brünnet kam als 20. ins Ziel und hat noch viel Luft nach oben. In der Klasse SF (mit Führerschein) konnte sich Jörg Stutz den neunten Platz erkämpfen.

Im Juniorcup erfuhr Florian Merten den tollen zweiten Platz, Steven Gilli errang Platz sieben.

Die Klasse S1 konnte Rolf Merten für sich entscheiden und auch der Sieg in der Klasse S6 ging auf das Konto des MSC Piesbach. Hier gewann Patrick Pohl, Michael Vogel und Alexander Kaszmierzack folgten auf den Plätzen drei und sechs.

Ein gelungener Start in die neue PKW Slalom Saison für den MSC Piesbach. Darauf können wir aufbauen!

Klassensiege im Kart-Slalom Wintercup 2011/2012

m Winter führten vier saarländische Ortsclubs in Zusammenarbeit mit dem ADAC Saarland einen Wintercup Kart-Slalom durch.Insgesamt gingen rund 100 Fahrer und Fahrerinnen aus dem Saarland in sechs Klassen an den Start. Zwei Fahrer des MSC Piesbach konnten die Meisterschaft für sich entscheiden:

Leon Schon in der Klasse K2 der 10 bis 11-jährigen und Michael Bonczek in der Klasse der über 18-Jährigen.

Mitgliederversammlung: Vorstand im Amt bestätigt

Am 23.03.2014 fand die gut besuchte Mitgliederversammlung des MSC Piesbach im ortsansässigen Vereinshaus statt. Die anwesenden Mitglieder und Gäste vom ADAC Saarland, Karl-Heinz Finkler, Vorsitzender und Ralph Leistenschneider, Vorstand für Ortsclubs, konnten wieder viel Informatives rund um ihren Motorsport Club Piesbach erfahren:

Entgegen dem Trend in vielen anderen Vereinen bleibt die Anzahl der Mitglieder im MSC mit rund 350 stabil. Der MSC ist damit einer der größten Ortsclubs im Saarland. Das schlägt sich auch in der Anzahl der Sportveranstaltungen wieder, die der Club mit betreut. In der Saison 2013 hat der Verein an 34 Motorsportveranstaltungen geholfen und davon acht selbst organisiert. Auch 2014 stehen die Räder nicht still:

Am 01.05. findet traditionell der PKW Slalom auf dem Gelände der Ford Werke in Saarlouis statt. Einen Monat später, am 01.06., rollen schon die Karts durch den Piesbacher Slalom. Der MSC legt keine Sommerpause ein, sondern richtet am 13.07. den Classic Cup für Oldtimer und am 20.09. die Litermont Rallye aus. Die Litermonte wird pünktlich zu ihrem 25. Jubiläum in die Deutsche Rallyemeisterschaft aufsteigen.

Aber nicht nur über den Motorsport, sondern auch über die Neuausrichtung der Organisation des Vereins gab es in der Versammlung zu berichten und zu entscheiden:

So wurde die nach Vorgaben des Finanzamtes überarbeitete Satzung des Clubs von der Mitgliederversammlung verabschiedet und die zu wählenden Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt. Herzlichen Glückwunsch an Joachim Gilli (1.Vorsitzender), Frank Mosell (Schatzmeister), Mario Dräger (Sportwart), Dirk Schon (Jugendwart), Peter Kratz (Organisationsleiter) und Ralph-Thorsten von der Thüsen (Gerätewart). Neu in den Vorstand gewählt wurden Caroline Greiner (Schriftführerin) und Helmut Hares (stellv. Schriftführer).

Kategorien MSC